Heinrich-Cotta-Weg

Heinrich-Cotta-Weg

Um die herrliche Landschaft des Schwarzatales den Besuchern besser zugänglich zu machen und den Wert der Landschaft genauer vor Augen zu führen, entschlossen sich 1968 Angehörige der Forstfachschule Schwarzburg unter der Federführung des Fortingenieurs Hubert Müller einen Naturlehrpfad anzulegen. Es entstand ein Wanderweg von ca. 38 km Länge nach dem Begründer der modernen Forstwirtschaft, Heinrich Cotta, benannt.

Dieser Lehrpfad verläuft weitestgehend durch das Naturschutzgebiet „Unteres Schwarzatal“,
das zu den größten und schönsten unter Schutz gestellten Landschaften Thüringens zählt.
Entlang  des Lehrpfades geben eine Vielzahl von Erläuterungstafeln Auskunft über den
Formen- und Artenreichtum der Natur und deren Schutzbedürftigkeit. Der Lehrpfad ist in
mehrere Teile gegliedert, die sich ganz oder in Abschnitten miteinander verbinden lassen.

Besonderheiten:

Strecke 1:
Schwarzburg, Ortsmitte - Forstbotanischer Garten - Schwarzatalblick - Viehruh - Dürres Schild - Potsdamer-Platz - Jagdschloss Eberstein - Chaisenweg - Wildgatter - Waidmannsheil - entweder flussaufwärts über Strudeltöpfe bis Schweizerhaus oder Bad Blankenburg Chrysopraswehr
Schwarzatalblick zwischen Forstbotanischen Garten und Viehruh - Bildautor: Matthias Pihan
Schwarzatalblick zwischen Forstbotanischen Garten und Viehruh

Strecke 2:
Bad Blankenburg Chrysopraswehr - Ingoklippe - Griesbachfelsen - Böhlscheiben - Cordobang - Abzweig Schweizerhaus - Rolle - Suppenschüssel - Trippstein - Tannenstock - Fasanerie - Dissauer Tor - Bismarckturm - Sitzendorf - Schutzhütte "Kuhstall" - oberer Fröbelturmblick - Hädderbachtal - unterer Philosophenweg - Neu-Leibis - Forellenstation (überqueren der Schwarza) - Sportplatz Unterweißbach - Kalter Frosch - Am Schieferbruch - Am Parkplatz - Bocksäcker - Schieferbruchblick - Passeider Ebene - Schau ins Land - Annafels - Bockschmiede - Batzenberg - Sitzendorfblick - Tanzbuche - Mooshäuschen - Schwarzburgblick - Chaisenweg - Helenensitz - Hirschtränke - Schwarzburg, Burkersdorfer Straße - Jugendherberge - Rechenwiese - Schloss Schwarzburg

Ansprechpartner:
Tourist- und ServiceCenter Bad Blankenburg
Bahnhofstraße 23
07422 Bad Blankenburg
Tel.: 03 67 41 - 26 67
www.bad-blankenburg.info



Art: Naturlehrpfad


Verlauf: Siehe jeweilige Streckenbeschreibung.


Länge: Strecke 1 = 12 km, Strecke 2 = 13,8 km


Markierung: Grüne Fichte auf weißem Feld

Anspruch:
mittel



Booking.com

Bitte akzeptieren Sie Marketing Cookies, um Buchungs-Tools auf unserer Seite anzusehen.

Alternativ können Sie hier buchen.

Kur- und Feengrottenstadt Saalfeld

Bitte akzeptieren Sie Marketing Cookies, um Videos auf unserer Seite anzusehen.

Alternativ können Sie sich das Video auch auf unserem Youtube-Kanal anschauen:
Hier entlang »