Ilmtalwanderung nach Kleingeschwenda

Ilmtalwanderung nach Kleingeschwenda

Rundwanderweg mit schönen Aussichten

Die Wanderung vom Markt der Stadt Leutenberg ins Ilmtal führt über die Markttreppen, rechts an der Stadtkirche und der ehemaligen Schule vorbei, entlang der Wandelbahn in Richtung Sportplatz/Bad. Von der Wandelbahn aus am Fuße des Schlossberges gibt es schöne Ausblicke auf das Stadtzentrum und auf den Löhmberg. Vorbei am Freibad „Alexandra“, geht es zunächst auf asphaltierter Straße etwa 300 m durch das Wohngebiet Ilmtal, das auf der linken Seite mit dem Forstamtsgebäude endet. Am Ortsende setzt sich der Weg als Feld- und Waldweg, der anfänglich etwas steinig ist und in früherer Zeit als Ortsverbindungsstraße von Leutenberg nach Dorfilm (7 km durch das Ilmtal) genutzt wurde, fort. Nach etwa 2 km, vom Ortsausgang gerechnet, erreicht man die Schutzhütte an der „Lustigen Weide“. Von hier besteht die Möglichkeit, die Wanderung nach Kleingeschwenda etwa um 2 km abzukürzen und auf dem steilen Aufstieg durch das Birkental zu folgen.

Wer die Wanderung weiter durch das Ilmtal entlang des Ilmbaches in Richtung Dorfilm fortsetzt, erreicht nach etwa einem weiteren Kilometer den Abzweig nach Kleingeschwenda. Bis hierher war die Wegstrecke von Leutenberg ausgesehen nur ganz allmählich ansteigend (auf 4 km etwa 120 Höhenmeter). Nach etwa 1,5 weiteren Kilometern auf einem stärker ansteigenden Waldweg verlässt der Wanderer das Hochwaldgebiet. In Kleingeschwenda angekommen,  findet man die empfehlenswerte Gaststätte „Zum Ilmtal“. Nach erholender Einkehr und Rast führt die Wandertour auf die Ortsstraße vorbei am Dorfteich und an der Dorfkirche in Richtung Steinsdorf.

Nach etwa 300 m Wanderung über asphaltierter Dorfstraße folgt man am Ortsausgang, in der Nähe des Dorffriedhofes, einem neu errichteten Wanderweg parallel zur Ortsverbindungsstraße Kleingeschwenda-Steinsdorf. Am Wanderparkplatz in Steinsdorf angekommen, empfiehlt es sich, die Kreisstraße in den Ort hinein als Wanderweg zu meiden, da dieser am Ortseingang sehr eng an der stark befahrenen Straße verläuft. Der empfohlene Weg führt vorbei an Stallanlagen, die an der Peripherie von Steinsdorf liegen, bis kurz vor die Ortsverbindungsstraße von Steinsdorf nach Löhma. Scharf links abbiegend, erreicht man nach ca. 200 m das Dorfzentrum. Nach einem weiteren Kilometer leicht ansteigenden Weges durch die Feldflur erreicht man das Hochwaldgebiet des Tannberges, dessen höchste Erhebung in der Wanderkarte mit 557 m ausgewiesen ist. Auf einem gut begehbaren Waldweg führt der Weg nach ca. 1 km bergab nach Leutenberg. Bevor man jedoch ins Ilmtal gelangt, trifft man zunächst auf den Aussichtspunkt der Schutzhütte „Dellwigsruh“. Nach erholsamer Rast führt der Wanderweg in südlicher Richtung links auf dem sogenannten Zick-Zack-Weg bergab ins Ilmtal. Auf der asphaltierten Ortsstraße angekommen, schließt sich die Runde und der Wanderweg führt zurück zum Markt von Leutenberg.

Besonderheiten:

Versorgung:
- Gaststätte „Zum Ilmtal“, Leutenberg OT Kleingeschwenda

Wanderkarte:
- Wanderkarte Leutenberg, Maßstab 1: 30.000

Ansprechpartner:
Fremdenverkehrsamt Leutenberg
Markt 1
07338 Leutenberg
Tel.: 03 67 34 - 2 22 62
www.leutenberg.de



Art: Rundwanderweg


Verlauf: Marktplatz Leutenberg - Kleinge- schwenda - Steinsdorf - Leutenberg


Länge: 13,5 km


Markierung: Zwergensymbol und Ziffer 4

Anspruch:
mittel

Hinweise: zweckmäßige Kleidung und Wander- schuhe mit Profil sind empfehlenswert



Booking.com

Bitte akzeptieren Sie Marketing Cookies, um Buchungs-Tools auf unserer Seite anzusehen.

Alternativ können Sie hier buchen.

Kur- und Feengrottenstadt Saalfeld

Bitte akzeptieren Sie Marketing Cookies, um Videos auf unserer Seite anzusehen.

Alternativ können Sie sich das Video auch auf unserem Youtube-Kanal anschauen:
Hier entlang »