Segway-Tour Schwarzatal

Erleben Sie eine Segway Tour abseits vom öffentlichen Straßenverkehr auf dem Panoramaweg im Schwarzatal/Thüringer Wald, welcher schon als Schönster Thüringens ausgezeichnet wurde.

Nach Einweisung und Training führt die Tour über den Panorama-Rad- & Wanderweg, entlang der Schwarza, welche schon als schönste Flusslandschaft des Jahres gekürt wurde. Das Schwarzatal ist eine einzigartige Landschaft, umgeben von Berge, Felsen und einem Reichtum an Flora und Fauna. Es ist ein tief eingeschnittenes Tal des Thüringer Schiefergebirges, gehört zum Naturpark, und zählt zu den landschaftlich reizvollsten Regionen Thüringens. In den Schieferbrüchen befindet sich eine der artenreichsten Schmetterlingspopulationen auf dem europäischen Kontinent.

Entdecken Sie die wildwachsenden Heilkräuter auf dem Olitätenweg, die ein touristisches Markenzeichen der Region sind und genießen Sie die fantastische Natur. Schon Goethe brachte seine Bewunderung über diese wildromantische Landschaft zum Ausdruck.

Sie starten im unteren Erholungsort Schwarzburg mit seinen handbemalten Häuserfassaden, dem Fluss entlang, vorbei am Goldwaschplatz. Die Schwarza gilt als einer der goldreichsten Flüsse Deutschlands.

Mit Blick zum historischen Schweizerhaus führt die Tour zu den Strudeltöpfen, eine geologische Besonderheit, vorbei an der Forellenzucht bis zur Kurstadt Bad Blankenburg, wo der erste Deutsche Kindergarten durch Friedrich Fröbel gegründet wurde. Ein Fotomotiv besonderer Art bietet das Chrysopraswehr, welches in künstlichen Staustufen aus gewaltigen Schieferplatten besteht. Die dort angelegte Babywiese ist Treffpunkt für Jung und Alt.

Zurück nach Schwarzburg, auch "Perle des Thüringer Waldes" genannt, können Sie die Talkirche besichtigen mit einer außergewöhnlichen Innenarchitektur. In dem Erholungsort unterzeichnete 1919 der damalige Reichspräsident Friedrich Ebert in seinem Urlaub die Weimarer Reichsverfassung und legte den Grundstein der deutschen Demokratie.

Wir empfehlen optional einen Besuch des Schlosses, einst Herrschaft des Schwarzburger Fürstengeschlechts, einer der mächtigsten Dynastien Thüringens. Das auf dem Schlossgelände befindliche Zeughaus ist die größte erhaltene fürstliche Zeughaus-Sammlung am Originalstandort in Europa.



Teilnahmevoraussetzungen allgemein:
· Mindestalter 14 Jahre in Begleitung eines Erwachsenen
· Gewicht: mind. 45kg/ max. 118kg
· Haftungsausschluss ist vor Ort zu unterzeichnen

Jeder Teilnehmer muss in der Lage sein, ohne fremde Hilfe zu gehen, zu stehen und Stufen zu steigen, darf nicht an Gleichgewichtsstörungen, Thrombose, Epilepsie leiden.

Teilnehmer:
· 2 - 6 Personen

Mitzubringen:
· witterungsbedingte Kleidung
· bequeme flache Schuhe
· Schutzhelm wird vom Veranstalter gestellt, Nutzung eigener Radhelm ist möglich

Gern können Sie andere Treffpunkte und Termine individuell vereinbaren.

Verbinden Sie Ihre Segway-Tour mit einem Kurzurlaub im Thüringer Wald:
Gästehaus Hofmann in Rohrbach - Infos und Buchung »

Stornobedingungen:
· ab 24 Stunden vorher = 80% der gebuchten Leistung

Bitte akzeptieren Sie Marketing Cookies, um das Video auf unserer Seite anzusehen.


Das Angebot enthält:

geführte Tour durch das Schwarzatal
Einweisung und Fahrtraining, Helmverleih, 1 Seggy`s Stabilisator


Preise:

69 € pro Person


Dauer:
ca. 3 Stunden
Treffpunkt:
Schwarzburg unterer Ort
Jetzt anfragen
mit Termin kaufen
als Gutschein kaufen

Bitte wählen Sie einen Tag aus

{{ legende.monatsname }}
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
{{ tag.nummer }}
{{ tag.nummer }}

Bitte wählen Sie einen Termin aus

Wie möchten Sie Ihren Gutschein erhalten?

Das erhalten Sie von uns:

Wir senden Ihnen Ihre Gutscheine als Klappkarte mit einem Feengrottenmotiv sowie weiteren Informationsmaterial zu.

Bitte wählen Sie die gewünschten Artikel aus:

{{ artikel.titel }}
{{ artikel.preis | formatPreis}} €
{{ artikelPreis(artikel) }}
Versandkosten
{{ angebot.versand.versandkosten | formatPreis}} €
{{ gesamtpreis }}

Kur- und Feengrottenstadt Saalfeld

Bitte akzeptieren Sie Marketing Cookies, um Videos auf unserer Seite anzusehen.

Alternativ können Sie sich das Video auch auf unserem Youtube-Kanal anschauen:
Hier entlang »